Sonntag, 1. Dezember 2013

Kilokiller - Rückblick/Pause

Hey ihr Lieben, 

vielleicht hat sich der ein oder andere, der ab und an mal auf meinen Blog schleicht und meine Posts verfolgt, bereits gefragt was aus meinem Kilokiller-Plan geworden ist. 



Mein Plan war es, 5 kg abzunehmen und ich muss gestehen, dass es verdammt schwer ist - vorallem für einen Süßkram-Suchtie wie mich. Da ich es bereits ohne darüber zu bloggen nicht geschafft habe, diese blöden 5 Kilo abzuspecken, dachte ich mit einem kleinen Bogzwang und dem Druck, euch meine POSITIVEN Ergebnisse mitteilen zu können, könnte es womöglich besser klappen. Tja - denkste. 

Die ersten drei Wochen liefen relativ gut. Auch wenn es nicht viel war, was die Waage weniger anzeigte - sie zeigte weniger an, und das ist die Hauptsache.
Ich habe weniger genascht und neue Rezepte mit Gemüse ausprobiert (ich bleibe dabei, Aubergine ist widerlich.), allerdings konnte ich mich nicht dazu überwinden, mehr Sport zu machen. Es blieb bei ein paar Fahrradtouren, mehr nicht. Dann wurde es immer kälter draußen und auch das Fahrradfahren wurde immer weniger. Im Herbst/Winter ist es doch aber auch schöner, auf der Couch zu kuscheln und sich mit Spekulatius einzudecken, als Karotten zu knabbern und mit Eis-atem draußen joggen zu gehen.. 

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe mir eine Pause erlaubt, da es in einer Art Kampf überging. Ich möchte auf keinen Fall, dass Essen/Sport zu einem Zwang wird und ich den halben Tag darüber nachdenken muss, was ich nun esse und wieviel Sport ich nun zusätzlich machen muss. Die 5 Kilo werde ich im Frühjahr nochmal anpacken und dann hoffentlich zum Sommer schaffen. Allerdings ohne Druck und ohne Verbote. Dann verlocken einen die schönen Sommermoden und Bikinis, ein wenig mehr Sport zu machen - hoffentlich ;-) 

Als meinen persönlichen Ansporn habe ich mir eine Jeans gekauft -Größe 38- die nicht mal ansatzweise zugeht und in die ich nächstes Jahr passen möchte. Das kommt auf die Gute-Vorsatz-Liste-2014 ganz weit nach oben aber wie gesagt, sollte es nicht das ganze Leben bestimmen. Mein Gott, es sind doch bloß 5 Kilo, oder ;-) :D 

So und nun lasst euch die Lebkuchen und Plätzchen schmecken!:)
Einen schönen ersten Advent, 

Kommentare:

  1. Hallihallo,

    ich habe auch gerade mal eine Pause eingelegt;) in den Semesterferien ging das alle so einfach.. Aber jetzt mit dem UNI-Stress ist das mehr Belastung als es sein sollte... Deswegen habe ich mit überlegt, das ich nur einmal lebe und mich nicht noch zusätzlich damit Stresse sollte!
    Deine Einstellung ist toll, und ich sehe das genauso wie du!
    oxx, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich gut nachvollziehen:) Eben, man lebt nur einmal und sollte es in vollen Zügen genießen, ohne sich selbst immer wieder etwas zu verbieten ;-)

      Löschen
  2. Jetzt fühle ich mich besser! :)
    Ich habe gerade auch einen Durchhänger und schlamper mit dem Sport sowie der Ernährung ^^
    Die vielen Plätzchen und Lebkuchen usw - ich hab momentan einfach soo Lust auf Süßkram, Knabbern und Co. Und bei der Kälte außer Haus zu gehen mag ich irgendwie gar nicht! D.h. das Sportprogramm wird nicht umbedingt immer durchgezogen. Schön, dass ihr auch nicht so konsequent seid! :)
    Man muss einfach auch Spaß am Leben haben und irgendwie ist es mir gerade auch einfach zu stressig mich von allen Leckerein fernzuhalten und 3 oder 4 mal die Woche ins Fitnessstudio zu rennen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dafür ist der Winter einfach da... nicht umsonst futtern sich die Tiere Winterspeck an, wir sind doch eigentlich auch Tiere :D :D

      Löschen

Schreib mir was :)