Donnerstag, 5. Dezember 2013

Yummi // Vorweihnachtsbacken

Hallo ihr Lieben :)

Ihr habt sicher mitbekommen, dass hier oben der Orkan "Xaver" sein Unwesen treibt!? 
Hier an der Ostsee ist es wirklich heftig, Schulen und Unis sind heute und morgen geschlossen und im Radio wird einem alle halbe Stunde geraten, das Haus nicht zu verlassen, wenn es nicht nötig ist. Und was kann man bei Zwangshausarrest am besten machen? Einen Backmarathon! 

Naja gut, ich habe eigentlich nur simple Muffins gebacken und abgewandelt, aber seht selbst! 

Man nehme: 

♥ 120 g Butter
♥ 70 g braunen Zucker
♥ 70 g weißen Zucker
♥ 2 Eier
♥ 250 g Mehl
♥ eine halbe Packung Backpulver
♥ 1 Prise Salz
♥ 30 g gemahlene Mandeln
♥ 240 ml Buttermilch

einfach alles zu einem glatten Teig verrühren und bei 180 Grad (vorheizen!) 20-30 min in den Ofen!









Diese Tannenbäume habe ich mal in einer Rezeptzeitschrift gesehen ("Genuss"). Da sahen sie natürlich weitaus besser aus, aber es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen ;-) Man formt aus Backpapier kleine Kegelförmchen (16 cm Durchmesser Kreise ausschneiden, einen Schnitt in die Mitte und dann mit einer Büroklammer zusammenstecken) , füllt sie mit dem Teig und stellt sie am besten in Espressobechern in den Ofen. Die "Blätter" des Tannenbaums sind Pistazien, sie kleben durch Zuckerguss am Teig.

Den Rest des Teigs habe ich in normale Muffinformen gefüllt. Der Backdekor ist von Tchibo.
Da der Teig durch den braunen Zucker nicht sehr süß ist, kann man die Muffins auch ohne Zuckerguss und Dekor aber dafür mit Marmelade zum Frühstück genießen. 







Kommt gut durch den Sturm, ihr Lieben ;-)


Kommentare:

  1. mmmmh yummy! Sieht bezaubernd aus.

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön :) deine Kekse vorhin sahen auch hammer lecker aus :)

      Löschen
  2. Mmmh lecker! Wir haben drei Sorten Kekse gebacken :-) danke für die Post heute!!

    AntwortenLöschen

Schreib mir was :)