Sonntag, 26. Januar 2014

chocoholic // lazy // EU40 #1



Hallo ihr Lieben, 

mein letzter Kilokiller-Beitrag ist inzwischen schon eine Weile her und es wird Zeit die Rubrik - in aufgemotzter Weise- wieder aufleben zu lassen. Zumindest behauptet das meine Waage morgens ;-) 

Mein Ziel hat sich bisher nicht geändert. Ich will fitter, straffer und rund 5 Kilo leichter werden und das am besten noch heute ;-) Da das nicht so einfach geht, setze ich mir den Sommer zum Ziel. Zurzeit kämpfe ich gegen meine Schokosucht, gegen meine Faulheit und für eine Kleidergröße ohne die 4 vorweg. Zwar komme ich hin und wieder auch in eine 38 aber so richtig glücklich wäre ich wohl erst in einer Jeansgröße 36.

Bis ich das Ziel erreicht habe werde ich jeden 2. Sonntag hier von meinem Kampf berichten, über alles was mir so im Diät- und Fitnessalltag bewegt.

Wie zum Beispiel vom letzten Dienstag, als ich beinahe zwei Stunden mit meinem inneren Schweinehund diskutierte, ob ich noch etwas zu Abend esse und wenn ja was. Da lächelte mich das leckere Bistrobaguette aus dem Kühlfach an und da mein Freund hier war und sich meine neuesten elterlichen Probleme anhörte, entschloss ich mich zu dem Kompromiss, das unglaublich leckere aber auch fettige Essen zu teilen. Ich hatte sooooo einen Mörderhunger, meine schlechte Laune und der erst 5 Minuten alte Feierabend verdoppelten meinen Appetit noch und insgeheim fand ich es total blöd, nur ein Baguette und nicht die ganze Packung essen zu dürfen. Nachdem ich dann weitere 10 Minuten Backzeit abgewartet hatte und ich mit meinem schlechten Gewissen abgeschlossen hatte, hielt ich den Teller hinab in den Ofen um die Baguettes darauf zu schieben. Ich hörte den Apfel auf dem Tisch lachen, als mir alle beiden Baguettes mit der Käseseite nach unten zeigend in den Backofen fielen. Ich hörte ihn sagen: "Das geschieht dir Recht, Pummelchen. Hättest dich direkt für mich entscheiden sollen". Nachdem ich - ich schwöre, es ist wahr! - gestandene 30 Minuten geheult und meinen Liebsten völlig verwirrt hatte (er hat am Ende beide Baguettes alleine gegessen.. -.-) aß ich diesen blöden Apfel und war am nächsten Morgen Stolz wie Oskar als endlich der Weihnachtsspeck nicht mehr auf der Waage angezeigt wurde. Der erste Schritt ist gemacht, wenn auch nicht ganz freiwillig ;-)




Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    Ich hab meinem Svhweinehund auch wieder den Kampf angesagt. Ich weiß wie schwer das ist! Aber ich bin eine Woche wieder im Blogilates beginners calender. Tschaka! Dir noch ganz viel Glück und Durchsetzungsvermögen,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ach du meine Güte... liebe Maddy. Blödes Erlebnis, das du da hattest.
    Aber das mit dem "auf die Käseseite in den Ofen fallen" kenn ich auch. Zu gut sogar :)

    Ganz ehrlich. Wenn du normalerweise 2 Baguettes gegessen hättest ist es auch schon ein Sieg nur eines davon zu essen. Wenn du zu streng zu dir bist und die so abplagen musst, dann ist das auch nicht richtig. Du solltest ja keine schlechte Laune haben oder dich schlecht fühlen.

    Freu mich aber über dein YEY! Erlebnis vom nächsten Morgen.

    Bin gespannt, was es hier wohl so neues zu dem "Projekt" gibt :)

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen

Schreib mir was :)